Whey Protein Test 2017 – Die besten Eiweisspulver kaufen

optimum-nutrition-100-whey-gold-standard-1-platz

Willkommen zum Whey Protein Test 2016! Millionen Sportler weltweit – Athleten, Bodybuilder und Kraftsportler – profitieren von den positiven Effekten dieses Nahrungsergänzungsmittels. Es fördert sowohl die Muskel-Regeneration nach einem harten Training, als auch den Muskelaufbau und -erhalt.

>> Was ist Whey Protein genau? <<

 Whey Protein Test 2017

Der Whey Protein Test 2017 auf Whey-Proteintest.de soll Ihnen – als Leser – eine Hilfe sein, genau das richtige Eiweisspulver für Sie und Ihre Ziele zu finden!

1234
onesnscitecimpact whey myprotein
Die Nummer 1. im Whey Protein Test
2017! Das 100% Whey Gold Standard von Optimum Nutrition
Auf Rang 2. überzeugt Qualität aus Deutschland! Das Designer Whey von ESNPlatz 3. belegt das sehr bekömmliche
komplette Protein von Scitec - 100%
Whey Professional
Auf dem 4.Platz mit 90% Proteinanteil ist das Whey Impact Isolate von MyProtein
button (19)button (19)button (19)button (19)
button (30)button (30)button (30)button (30)


Der Testsieger im Whey Protein Test 2017! – Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard

Whey Protein Test 2016 1.Platz - Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard

Das meistverkaufte Whey Protein Supplement weltweit und Sieger im Whey Protein Test 2017. Es zeichnet sich weiterhin durch eine hervorragende Qualität der verwendeten Inhaltsstoffe aus und unter den 15 verfügbaren Geschmacksrichtungen wirst auch du garantiert deinen Favoriten finden. Die Löslichkeit ist top in Wasser und Milch, oder zum Beispiel in Magerquark. Es eignet sich ebenfalls für Personen mit einer leichten Laktoseintoleranz, da es nahezu laktosefrei ist. Der Preis liegt bei ca. 21.5 Euro/kg, doch das ist es allemal wert.

In einem Masslöffel  (ca.31g) befinden sich 24g Whey Proteine, 5.5g essenzielle Aminosäuren im Eiweissanteil (BCAA’s), 4g Glutamin und Provitamine und letztlich etwa 1.5g Fett.

Der Proteinanteil im Testsieger des Whey Protein Test 2016 besteht aus Cross Flow mikrofiltriertem Wheyproteinisolat, ultrafiltriertem Wheyproteinisolat, ultrafiltriertem Wheyproteinkonzentrat, sowie ionenausgetauschtem Wheyproteinisolat. Wer folglich mehr über diese Verfahren wissen will, der wird in diesem Artikel auf Wikipedia.de fündig.

Nährwerttabelle und Zutaten

Durchschnittliche Nährwerteper 100gpro Portion*
Energie1558kJ / 372kcal474kJ / 113kcal
Fett3.8g1.1g
– davon gesättigte Fettsäuren2.3g0.7g
Kohlenhydrate5.8g1.8g
– davon Zucker3.9g1.2g
Balaststoffe1.9g0.6g
Eiweiss78.5g23.9g
Salz610mg185mg
* 29.4g mit 240ml Wasser

 

Zutaten: Optimum Nutrition 100% Whey Protein Vanilla Ice:

Proteinmischung 81,6 % (Whey Protein Isolat³ (enthält Emulgator: Sojalecithin), Molkenproteinkonzentrat³, hydrolisiertes Molkenproteinisolat³), Aroma, Süßungsmittel (Acesulfam-K, Sucralose), Amylase, Protease, Cellulase,Beta-D-Galactosidase, Lipase. ³Aus Milch.

Hinweis für Allergiker: Enthält Milch, Soja (Lecithin). Kann enthalten: Gluten, Ei, Schalenfrüchte und Erdnüsse.

Für mehr Informationen besuchen Sie die offizielle Website von optimumnutrition.


Auf dem 2.Platz – ESN Designer Whey

Whey Protein Test 2016 2.Platz - ESN Designer Whey

Qualität – Made in Germany. Der zweite Platz im Whey Protein Test 2016 geht an ESN. Dieser Whey Protein Komplex wird besonders schonend und unter niedrigen Produktionstemperaturen hergestellt. Somit wird eine Denaturierung der Peptidketten (BCAA’s oder auch verzweigtkettige Aminosäuren) praktisch verhindert. Es eignet sich genauso für Menschen mit Laktoseintoleranz und besitzt eine bemerkenswerte Löslichkeit. Momentan ist es in 31 verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Preislich befindet es sich genau im selben Range wie der Testsieger (21.9 Euro/kg).

In einem Masslöffel  (ca.30g) befinden sich 24g Whey Proteine, 7g BCAA’s im Eiweissanteil, 5.1g Glutamin und etwa 1.65g Fett.

Nährwerttabelle und Zutaten

Durchschnittliche Nährwerteper 100gpro Portion*
Energie1633kJ / 390kcal499kJ / 117kcal
Fett5.5g1.65g
– davon gesättigte Fettsäuren1.9g0.57g
Kohlenhydrate5.3g1.59g
– davon Zucker3.5g1.05g
Balaststoffe0g0g
Eiweiss80g24g
Salz200mg60mg
* 30g mit 300ml Wasser

 

Zutaten am Bsp. Vanilla: Molkeneiweißmischung (ultrafiltriertes Molkeneiweißkonzentrat, cross-flow mikrofiltriertes Molkeneiweißisolat), Aromen, Emulgator: Sojalecithin, Süßungsmittel: Sucralose, Acesulfam K. Enthält Milcherzeugnisse und ein Sojaerzeugnis (Sojalecithin).

Hinweis für Allergiker: Enthält Milch, Soja (Lecithin). 

Weitere Informationen zum Produkt auf der Website von ESN (Elite Sports Nutrition)


Auf dem 3.Platz – Scitec Nutrition 100% Whey Protein Professional

Whey Protein Test 2016 2.Platz - Scitec Nutrition 100% Whey Professional

Eine Mischung aus Whey Isolat und Whey Konzentrat die es in sich hat! Beim Whey Protein Professional von Scitec Nutrition handelt es sich um ein sogenanntes komplettes Protein, da es neben den Körpereigenen Aminosäuren auch diejenigen 9 enthält, welche vom Körper nicht selbst synthetisiert werden können und durch die Nahrung aufgenommen werden müssen. Weil eine gute Verdauung gewährleistet werden sollte, wurden zusätzlich extra Verdauungsenzyme beigegeben. Lobenswert ist ebenfalls die einwandfreie Löslichkeit in Milch und Wasser. Mit 16.6 Euro/kg ist es mit Abstand günstiger, als die Konkurrenz im Whey Protein Test 2016.

In einem Masslöffel  (ca.30g) befinden sich 22g Whey Proteine, 5.1g BCAA’s im Eiweissanteil, 4.4g Glutamin und etwa 1.5g Fett.

Nährwerttabelle und Zutaten

Durchschnittliche Nährwerteper 100gpro Portion*
Energie1656kJ / 590kcal497kJ / 177kcal
Fett5g1.5g
– davon gesättigte Fettsäuren3.3g1g
Kohlenhydrate12.6g3.8g
– davon Zucker5g1.5g
Balaststoffe0g0g
Eiweiss73.3g22g
Salz143mg43mg
* 30g mit 250ml Wasser

 

Zutaten: Proteinmischung (Molkenprotein-Konzentrat und Molkenprotein-Isolat), L-Leucin, L-Glutamin, Taurin, Dextrose, Verdauungsenzymgemisch (Papain, Bromelain), Verdickungsmittel Xanthan, Süßungsmittel Acesulfam-K und Sucralose, Aromen.

Hinweis für Allergiker: Hergestellt aus Milch. Kann Spuren von Soja- und Eiproteinen, Nüssen, Erdnüssen sowie Gluten enthalten.

Weitere Infos zu diesem Supplement bei Scitec Nutrition


Auf dem 4.Platz – MyProtein Impact Whey Isolate

Whey Protein Test 2016 4.Platz - MyProtein Impact Whey Isolate

Auf den 4.Platz im Whey Protein Test 2016 hat es ein Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller aus England geschafft. Das Impact Whey Isolate von MYPROTEIN besitzt einen hohen Proteinanteil von 90%. Dies ist bemerkenswert und somit ein sehr gutes Argument für dieses Supplement. Die 90% gelten aber nur für die neutrale Geschmacksvariante. Hergestellt wird es aus vegetarischer Süssmolke, welche von führenden Molkeherstellern bezogen wird. Die Nachverfolgbarkeit bis zum Herstellungsursprung spielt für MyProtein deshalb eine wichtige Rolle zur Qualitätssicherung. Aktuell wird es in 28 verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten. Mit 24.9 Euro/kg ist es das teuerste Supplement im Test, überzeugt aber genauso.

In einem Masslöffel  (ca.30g) befinden sich 23g Whey Proteine, 5.7g BCAA’s im Eiweissanteil, und etwa 0.1g Fett.

Nährwerttabelle und Zutaten

Durchschnittliche Nährwerteper 100gpro Portion*
Energie1548kJ / 373kcal396kJ / 93kcal
Fett0.3g0.1g
– davon gesättigte Fettsäuren0.3g0.1g
Kohlenhydrate2.5g0.6g
– davon Zucker2.5g0.6g
Balaststoffe0g0g
Eiweiss90g23g
Salz500mg130mg
* 25g mit 250ml Wasser

 

Zutaten am Bsp. Vanille: Molke Protein Isolat (Milch) (96%), Emulgator (Sojalecithin), Natürliches Aroma, Süßungsmittel (Sucralose)

Hinweis für Allergiker: Kann Gluten, Eier, Soja (Lecithin) enthalten.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Website von MyProtein


Inhaltsverzeichnis

Was genau ist Whey Protein?

Der Ausgangsstoff für das Whey Protein ist Molke. Molke ist ein Nebenprodukt, welches bei der Verarbeitung der Milch von Säugetieren zu Käse und Quark entsteht. Im folgenden Diagramm werden die Bestandteile von Molke veranschaulicht:

Diagramm Bestandteile Molke
Die Bestandteile von Molke [1]
Daraus können wir ablesen, dass der Molkenproteinanteil in der Molke höchstens ein Prozent beträgt. Eine weitere Eiweisspulver Form, das Casein Protein, wird direkt aus Milch gewonnen. Die Molke selbst hingegen, enthält kein Casein.

Die unterschiedlichen Reinheitsgrade von Whey Protein

Konzentrat

  • Die einfachste und günstigste Form von Molkenprotein
  • Wird per Ultrafiltration von Molke hergestellt
  • Proteingehalt von etwa 70 bis 80%
  • Kohlenhydrateanteil von 6 bis 8%
  • Fettanteil von 4 bis 7%

Isolat

  • Etwas höherer Preis als Konzentrat, dafür eine hohe Reinheit
  • Wird vom Körper besser aufgenommen, als Konzentrat
  • Herstellung durch Ionenaustausch- oder Mikrofiltrations -Verfahren
  • Proteinanteil von 90 bis 96%
  • Geringer Fett- und Laktosegehalt von weniger als 1%
  • Aufgrund der praktischen Laktosefreiheit besonders für Personen mit Laktoseintoleranz geeignet

Hydrolysat

  • Höchster Reinheitsgrad von Whey Protein, hoher Preis
  • Durch die Aufspaltung der Proteinketten in kleinste Fragmente, sogenannte Peptide wird Hydrolysat sehr schnell vom Körper resorbiert
  • Wird mittels Hydrolyse-Verfahren produziert [2]
  • Proteingehalt von nahezu 100%
  • Durch den bitteren Geschmack wird es meistens nicht in Pulver-sondern Tablettenform angeboten. Es existieren aber Supplemente auf dem Markt mit einem Anteil von bis zu 30%

>> Zum Whey Protein Test 2017

Die Vorteile von Whey Protein als Eiweissquelle

Molkenprotein weist als Nahrungsmittel die höchste biologische Wertigkeit von 104-110 auf [3]. Es wird vom Körper sehr gut aufgenommen. Studien unterstützen die Annahme, dass es die anabole Reaktion des Körpers verstärkt, weil durch die Einnahme der Proteinabbau und die Proteinsynthese während des Trainings und den darauffolgenden Stunden massiv beschleunigt wird. Dem Körper ist es somit in der Regenerationsphase möglich, mehr Muskelgewebe zu erzeugen, natürlich immer unter der Voraussetzung, dass auch gute Trainingsreize gesetzt wurden [4]. Gute Trainingsreize bedeutet, dass eine allgemeine Steigerung der Trainingsleistung vorliegt. Whey Protein enthält zudem wenig bis sehr wenig Fett. Die Konzentrat Form zwischen 4 und 7% und die Isolat-Form sogar weniger als 1%. Whey Protein Isolat ist zudem praktisch Laktosefrei und eignet sich aus diesem Grund besonders für Personen mit Laktoseintoleranz.

Warum und für wen ist die Einnahme sinnvoll?

  • Nach einer intensiven Belastung oder intensivem Training ist es sehr empfehlenswert, da Whey Protein vom Körper schneller resorbiert wird, als andere Proteinquellen.
  • Um kalorienfreie Proteine zu sich zu nehmen, zum Beispiel während einer Diät
  • Wenn man es nicht schafft den eigenen Eiweissbedarf durch natürliche Quellen zu decken, dies gilt auch für Stresssituationen oder bei Krankheit.

Wichtig: Eiweiss Shakes sind immer nur dann sinnvoll, wenn man auch andere Faktoren berücksichtigt. Möchte man beispielsweise Muskeln aufbauen, gehören ein effektives Workout und die richtige Regeneration unbedingt dazu. Möchte man abnehmen, zählt auch die Kalorienbilanz usw.

Die korrekte Anwendung und Einnahme von Whey Protein

  • Nach einem harten Training, am besten zusammen mit Kohlenhydraten (Dextrose, Maltodextrin, Wachsmaisstärke), da so sichergestellt wird, dass die Aminosäuren, welche im Whey-Protein enthalten sind (BCAA’s) in den Muskelzellen ankommen und die Glykogenspeicher (Kohlenhydrate-Speicher) wieder aufgefüllt werden.
  • Am Morgen, am besten unmittelbar nach dem aufstehen, weil der Körper dann in einem ähnlich aufnahmebereiten Zustand ist, wie nach einem Training
  • Dann, wenn dein Körper schnell verarbeitbares Protein und BCAA’s brauchen kann
  • Zur Deckung des Proteinbedarfs als Nahrungsergänzungsmittel
  • Vor dem Training, wenn zuvor über längere Zeit keine Nahrungsaufnahme stattgefunden hat

Zum Proteinbedarf: Pro Kg Körpergewicht zwischen 1.5 und 2 Gramm Eiweiss pro Tag, je nachdem wie intensiv man trainiert. Für Personen, welche wenig aktiv sind reicht bereits eine Menge von 1 Gramm pro Kg Körpergewicht pro Tag. Für einen 80Kg schweren Mann macht das dann z.B. 80*1.5Gramm=120Gramm Eiweiss/Tag.

Alternative Proteinpulver-Arten

Neben Whey Protein gibt es zahlreiche andere unterschiedliche Proteinquellen in Pulverform, welche daher alle andere Vorzüge und Nachteile haben. Die folgenden Eiweisspulver-Arten werden deshalb bald hier auf der Website präsentiert: (In Arbeit)

  • Casein Protein
  • Ei Protein
  • Soja Protein
  • Reis Protein

Mögliche Nebenwirkungen und Allergien

Wenn Sie eine Kuhmilchallergie oder Laktoseintoleranz plagt , sollten Sie die Einnahme von Whey Protein vorher mit dem Arzt besprechen. Bei einer weniger starken Allergie kann auch ein Selbsttest durchgeführt werden mit der Einnahme von ein paar wenigen Gramm, welche dann bei ausbleibender Reaktion schrittweise gesteigert werden kann. Gerade für Personen mit Laktoseintoleranz eignen sich Whey-Isolate generell besser, als Whey-Konzentrat, da diese Form des Eiweisspulvers praktisch laktosefrei ist. Die Einnahme sollte somit in diesen beiden Fällen mit Wasser, statt zusammen mit Milch erfolgen.

Bei unsachgemässem Konsum oder bei empfindlichen Personen kann die Einnahme eines bestimmten Produktes ausserdem zu Blähungen führen. Auf exzessiven Konsum sollte also verzichtet werden, da die Funktion der Nieren sonst negativ beinträchtigt wird und es sogar zu Schäden an der Leber kommen kann.

Qualität ist entscheidend

Die Qualität ist schliesslich sehr wichtig und dies gilt ganz besonders für Nahrungsergänzungsmittel. Achten Sie also auf die Inhaltsstoffe. Aspartam, ein beliebter Hilfsstoff der Industrie, welcher als Süssungsmittel Verwendung findet steht zum Beispiel im Verdacht mehrere Nebenwirkungen verursachen zu können, wie Depressionen, Gedächtnisverluste und sogar die Produktion von Nervengiften. Wir achten darauf dir auf dieser Website keine solchen Supplemente zu präsentieren, dies jedoch ohne Gewähr.

Besonders bei konkurrenzlos billigen Angeboten lohnt es sich oft zweimal hinzuschauen, um sich eventuell vor einem Fehlkauf zu bewaren. Teurere Produkte lassen tendenziell auch auf eine höhere Qualität der verwendeten Inhaltsstoffe schliessen.

>> Zum Whey Protein Test 2017

Quellenverzeichnis

[1] Artikel zu Molke auf Wikipedia.de

[2] Artikel zu Molkenprotein auf Wikipedia.de

[3] Artikel zur Biologischen Wertigkeit auf Wikipedia.de

[4] Alexander, D. D., et al., „Effects of whey protein and resistance exercise on body composition: a meta-analysis of randomized controlled trials“, J Am Coll Nutr. 2014 Apr;33(2), S. 163 – 75 – See more at: http://vitamine-ratgeber.com/whey-protein-meta-studie-bestaetigt-wirkung-fuer-muskelaufbau/#sthash.H28a6gcE.dpuf